Amanda Todd

Amanda ToddWenn man einen Artikel schreiben will und es kommen keine Worte zu dem Thema, dann kann das zwei Gründe haben. Das Thema ist entweder total nichtig oder es macht einen einfach selbst sprachlos.

Der Fall ist aus den Medien [1] bekannt. Und trotzdem verschlägt es einem die Sprache. Amanda Todd zeigte in jugendlicher Naivität einmal zu viel Haut. Mit den Bildern bloßgestellt wurde ihr Leben zu einer Flucht. Eine Flucht die sie selbst beendete.

„Amanda Todd“ weiterlesen

Falscher Tweet…

So schnell kann es gehen und man hat etwas gezwitschert, was mach selbst eigentlich gar nicht gezwitschert hat. So passiert heut Nacht mit meinem Account. Der fehlerhafte Tweet ist zwischenzeitlich natürlich sowohl von FB, als auch von Twitter entfernt und der Account wieder abgesichert. Danke für den Hinweis an Markus.

Neues von den Facebook Nazis

Facebook hat die Seite „Keine Gnade für Kinderschänder“ (siehe Bericht) wegen rechter Werbung gelöscht. Wurde auch Zeit. Denn lang genug haben sich die Nazis auf Stimmenfang mit diesem sensiblen Thema gemacht. Jetzt hat das braune Pack eine Umfrage zur Abschaltung dieser Seite online gestellt. Man beachte nun die Umfrage, die natürlich komplett repräsentativ ist.

 

Facebook hat gestern die äußerst beliebte Seite „Keine Gnade für Kinderschänder“ gelöscht, wegen angeblicher rechter Werbung. -Was sagst du dazu?

  • Schweinerei, das geht ja mal gar nicht!
  • Sehr gut, Kinderschänder sind doch okay!
  • Mir egal

Der erste Schwachsinn ist schonmal die Aussage „wegen angeblicher“. Wer die Inhalte der Seite mal verfolgt hat, hatte nicht gerad das Gefühl, das es hier nur um das Wohl der Kinder geht. Es war schlicht rechte Hetze. Und dann die Antworten. So hohl wie ihre Autoren und B. Wo ist die Antwort „Finde ich richtig, weil Nazis im Netz nichts zu suchen haben und mit solchen Themen keinen Wahlkampf machen sollten.“? Ich konnte sie leider nicht finden.

Hier nochmal ein Aufruf. Guckt euch genau an, was und wem ihr eure Stimme im Netz gebt. Klickt nicht auf alles was auf dem ersten Blick interessant aussieht oder was kostenloses verspricht.

 

Linktipp: Wheelmap.org

Heute schreibe ich mal über ein wirklich tolles Onlineprojekt der Berliner Sozialhelden. Es geht um die Wheelmap.

Wheelmap ist eine Karte auf Basis der OpenStreetMap auf der jeder Benutzer die Orte nach dem Kriterium der Barrierefreiheit einträgt. Dazu gibt es bei Wheelmap die Möglichkeit einen Ort als „rollstuhlgerecht“, „teilweise rollstuhlgerecht“ oder „nicht rollstuhlgerecht“ zu klassifizieren. „Linktipp: Wheelmap.org“ weiterlesen

(k)ein Serviceerlebnis bei Arcor

Gestern kam ich in den Genuss den Service meines ISP in Anspruch zu nehmen. Dazu mal ein kleiner Bericht, denn das was ich da erlebte fand ich ziemlich arm…

Ich habe meine DSL Easy Box A801 von Arcor (heute Vodafone) gegen eine Fritz Box getauscht. Sollte ja kein Problem sein. Die Einwahldaten für DSL und VoIP habe ich. Also Fritz Box ausgepackt, konfiguriert und getestet. Internet… geht… Telefon… geht… Super, dann mal den Fernseher an, denn auch der läuft bei mir über die Internetverbindung… Und… ???? Na??? Hmm… dauert etwas lange. Naja, die Set-Top-Box die man bei Arcor damals bekommen hat ist alles andere als performant… Gut… Neustart, das hilft immer… *klick* Stecker raus, kurz warten, *klack* Stecker rein. Hmm… „(k)ein Serviceerlebnis bei Arcor“ weiterlesen