Fehlersuche VDSL50 mit nur 10 MBit/s im Downstream

Messung der Up- und Downloadgeschwindigkeit der Fritzbox

Abbildung 1

Da ich seit kurzem den Großteil meiner Hardware mit Munin monitore fiel mir auf, dass mein Download seit einigen Tagen nicht mehr über 10MBit/s steigt (Abbildung 1)

Mit dieser Messung ist ein RaspberryPi mit munin-node und  dem Plugin avm-fritzbox-wan-traffic von Andreas Kreisl.

Dieses fragt die Werte „TotalBytesSent“ und „TotalBytesReceived“ der FRITZ!Box über die SOAP-Schnittstelle (Infos hier) ab. Und berechnet darauf die durchschnittliche Bitrate über den bekannten Zeitraum.

Erster Verdacht „Die Telekom macht Mist!“, also nicht gezögert und den Kundendienst angerufen und mein Leid geklagt. Die Leitung wurde von der Gegenseite mit 51 MBit/s bestätigt, Ursache müsse meine (telekomfremde) Hardware oder mein Netzwerk sein. Also gut! Ein neuer Schuldiger ist gefunden – AVM!

DSL Speedtest mit Austausch FRITZ!Box

Abbildung 2

Also schnell eine defekte FRITZ!Box ausgegraben, die seit Monaten in einem Karton auf Reparatur wartet und mittels ruKernalTool aus ihrer Bootschleife befreit.  Kaum war dies erledigt wurde die Ersatzhardware nun mit Zugangsdaten gefüttert, gestartet und getestet. Siehe da… erster Speedtest brachte es auf 44,8 MBit/s (Abbildung 2)

Juhu! Problem beseitigt… dachte ich.

Die Kontrollmessung am nächsten Morgen brachte das ernüchternde Ergebnis von 9,98 Mbit/s. Problem also doch nicht gefunden. Also weitersuchen. Das komplette Heimnetz von der Fritzbox getrennt und diese Neugestartet – wieder 10 MBit/s.

Also kann es schon mal nicht wirklich an der FRITZ!Box liegen, denn das ist ja schon das zweite Gerät (mit anderer Software). Also entschloss ich mich wieder meine ursprüngliche FRITZ!Box mit BETA-Software zu nutzen. Nachdem ich diese wieder in Betrieb nahm ergab die Geschwindigkeitsmessung wieder knapp 40 MBit/s. Ich entschloss mich also das ganze jetzt zu Monitoren. Und weil ich keinen unglaublich riesigen Download starten wollte, nur um mehrere Stunden die Geschwindigkeit im Diagramm zu sehen musste eine Lösung her.

Ich stellte also einen RaspberryPi in meinem Netzwerk mit der Aufgabe ab, alle 10 Minuten eine Geschwindigkeitsmessung durchzuführen. Wie das geht erkläre ich hier. Dieses Ergebnis wurde dann vom Muninserver abgeholt und es entstand folgendes Diagramm.

Speedmessung DSL-Anschluss

Abbildung 3

Abgesehen von den vielen Lücken, die auf schlampige Programmierung zurückführen sind, ist ersichtlich, dass die (annähernd) richtige Geschwindigkeit bis zu Reconnect angehalten hat und ab diesen Moment wieder 10 MBit/s beträgt. Auch ein Neustart der Fritzbox um 07:45 Uhr brachte hier wieder keine Änderung.

Jetzt habe ich nur noch den Splitter als Hardware zwischen FRITZ!Box und Anschlussdose. Auch dieser Fliegt heut raus. Danach ist die Telekom am Zug. Mehr kann ich nicht testen.

Für Erfahrungen, Ideen oder Fragen bin ich natürlich immer offen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Fehlersuche VDSL50 mit nur 10 MBit/s im Downstream

  1. Pingback: DSL Speedtest Plugin für Munin-Node auf RaspberryPi – MathiasDenzin.de

  2. Frank Geister sagt:

    Hallo,

    ich habe seit kurzem das gleiche Verhalten. VDSL50 und nur 10Mbit Downstream. Speeport W724V, alles versucht bisher keinen Erfolg gehabt. Hast Du diesbezüglich irgendwelche Neuigkeiten?

    Vielen Dank.

  3. Mathias sagt:

    Hallo Frank,

    die Lösung war, nach langer Diskussion mit der Telekom, ein Besuch eines Technikers, der im Verteiler den Port resettet hat. Dieser schien sich aufgehangen zu haben. Seit dem habe ich keine Probleme mehr. Bitte doch mal um einen Reset des DSL-Ports, wenn es das selbe Verhalten ist.
    Natürlich versucht die Telekom erstmal den Fehler außerhalb ihrer Verantwortung zu suchen.

    Viele Grüße

  4. Frank Geister sagt:

    Hallo Mathias,

    bin aktuell schon mit dem Support in Kontakt. Die Technik hat heute irgendwas neu eingespielt, nachdem ich darum gebeten hatte einen Port Reset durchzuführen, weiß nicht ob es das gleiche ist. Mal sehen ob es heute Abend besser funktioniert.

    Danke für die schnelle Info.

  5. Mathias sagt:

    Viel Erfolg. Kannst ja dann mal berichten ob es geholfen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.