Das ist doch behindert…

… hat jeder schon mal gehört. Der eine oder andere auch gesagt.

Momentan entbrennt ein kleiner Streit auf Twitter zwischen Menschen die diese Worte nicht als Schimpfworte tolerieren und Simon Unge (YouTuber), der „behindert“ als normales Schimpfwort ansieht.

https://twitter.com/unge/status/610163113917317120

Das sich dadurch Menschen beleidigt fühlen könnten scheint ihm nicht bewusst. Sicher nur einer von vielen, jedoch mit dem kleinen Unterschied das Simon Unge auf Twitter 921 Tausend Follower erreicht. Viele davon junge Menschen die sich solch eine Sprache zum Vorbild nehmen könnten.

Nicht schön! Vielleicht schafft man es ja Simon zum Nachdenken zu bringen und gewissenhafter zu handeln.

Worte wie „behindert“ und „schwul“ werden in der Jugendsprache durchaus als „normales“ Fluchwort angesehen. Allerdings sollte man, wenn man in der Öffentlichkeit steht, darauf achten was man von sich gibt und verantwortungsbewusst handeln. Denn schließlich gucken einem eine Million „Kinder“ und junge Erwachsene zu die sich dieser dämlichen Ausdrucksweise annehmen.

Weiterführende Infos gibt es auf Leidmedien.de

2 Gedanken zu „Das ist doch behindert…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *