Wikileaks : Wie der Wahrheit der Garaus gemacht wird…

Julien Assange (Gründer von Wikileaks)In diesen Tagen ist Wikileaks in aller Munde. Mit den Veröffentlichungen der Kriegsdokumente der Vereinigten Staaten von Amerika wurde die Plattform bekannt. Die Großen dieser Welt fühlen sich verraten. Es handle sich nach Aussage vieler Verratener dieser Welt gar um einen Terroristischen Anschlag der digitalen Welt.

Wikileaks veröffentlicht geheime Dokumente, welche häufig die brisante Arbeitsweise von Managern, Banken, Politikern und Armeen verraten. Jetzt wo Enthüllungen des Amerikanischen Außenministeriums verraten, dass Guido Westerwelle inkompetent ist (wer hätte das gedacht), schießt auch unser genialer monolingualer Außenminister gegen die Plattform und spricht von Daten die auf illegale Art und Weise gewonnen wurden. Warum fällt mir da schlagartig eine CD ein, für die unsere Regierung viel Geld ausgegeben hat.

Lieber Herr Westerwelle,
wer im Glashaus sitzt sollte im Keller kacken!

Aber das war ja zum Wohle des Staates und brachte dem Fiskus Geld ein. Die Enthüllungen von Wikileaks helfen aber nur den normalen Menschen, welche die komplizierte Kriegs- und Wirtschaftswelt nicht verstehen sollen. Denn der schweigende Bürger, der keine Fragen stellt, oder auf gestellte Fragen keine ehrlichen Antworten erwartet, ist den Regierungen dieser Welt der Liebste.

Nun wurde Julien Assange ganz plötzlich wegen Vergewaltigung (ungeschützter Geschlechtsverkehr gilt in Schweden als solche) angezeigt und selbst von Interpol gesucht. Zufall? Ganz sicher! Denn so böse kann doch keine Regierung sein, oder? Irre ich mich? Nein, ich kann denen doch vertrauen, schließlich vertraue ich Ihnen auch monatlich viel Geld an. Geld welches ich durch körperliche und geistige Arbeit verdient habe.

Wir, als Bürger dieser Welt, die unser Land finanzieren und die Regierung wählen, haben ein Recht auf die Wahrheit und werden uns dieses Recht nicht nehmen lassen. Auch die Wikileaks Gemeinde wird nach Verurteilung oder einem „Unfall“ von Julien Assange nicht schweigen. Die Großen der Welt sind fleißig dabei Benzin ins Feuer zu gießen!

Weiter so…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.