(k)ein Serviceerlebnis bei Arcor

Gestern kam ich in den Genuss den Service meines ISP in Anspruch zu nehmen. Dazu mal ein kleiner Bericht, denn das was ich da erlebte fand ich ziemlich arm…

Ich habe meine DSL Easy Box A801 von Arcor (heute Vodafone) gegen eine Fritz Box getauscht. Sollte ja kein Problem sein. Die Einwahldaten für DSL und VoIP habe ich. Also Fritz Box ausgepackt, konfiguriert und getestet. Internet… geht… Telefon… geht… Super, dann mal den Fernseher an, denn auch der läuft bei mir über die Internetverbindung… Und… ???? Na??? Hmm… dauert etwas lange. Naja, die Set-Top-Box die man bei Arcor damals bekommen hat ist alles andere als performant… Gut… Neustart, das hilft immer… *klick* Stecker raus, kurz warten, *klack* Stecker rein. Hmm…

„VERBINDUNG ZU ARCOR IP TV WIRD HERGESTELLT“

Kling gut, dann mal los… Und dann… Taddaaaa…. Kein Fernsehen sondern eine Fehlermeldung:

„VERBINDUNGSFEHLER
Die Set-Top-Box startet in kürze mit neuen Verbindungseinstellungen neu. Bitte starten Sie das Gerät nicht selbst neu. Sollte nach 15 Minuten kein Neustart erfolgen rufen Sie den Kundendienst unter 0800-XXXXXXXX an.“

Oha, das Gerät ist also Schlau und merkt, dass was nicht stimmt. Gut, da ich ja nicht so schlau bin wie die Set-Top-Box nochmal schnell die Konfiguration der Fritz Box geprüft, denn „in kürze“ bedeutet ja anscheinend „bis zu 15 Minuten“. Also…

DSL-Status : Verbindung hergestellt
LAN : 2 Verbindungen –> aha… *klick*

Mathias Denzin Laptop 192.168.2.200
PC-192-168-2-201 192.168.2.201

Ok, da nichts anderen im LAN ist im Moment, muss der PC-192-168-2-201 wohl die Set-Top-Box sein. Status: Verbunden, mit Verbindung zum Internet… Hmm.. Ok… Stimmt also… Und es gehen auch dauerhaft Anfragen von der STB ins Netz. GEHT!

Oh, der Neustart mit den neuen Verbindungseinstellungen erfolgt, jetzt wirds spannend. Blink, blink, blink… uuuuuund??? Oh, das Bild kenn ich. Ok, also zur Aufforderung den Kundendienst anzurufen. Unterlagen mit Kundennummer liegen ja auf dem Tisch…

Herzlich Willkommen bei der Vodafone bla bla bla…
Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein und schließen Sie die Eingabe mit der Rautetaste ab.

*drück* *drück* *drück* *drück* *drück* *drück* *drück* *drück* *Raute drück*

Die von Ihnen eingegebene Nummer lautet: bla bla bla bla sülz. Bitte bestätigen Sie diese Eingabe mit der Taste 1.

Gern. *drück*

Haben Sie eine Störungsmeldung, drücken Sie die Eins. Für alles andere drücken Sie eine andere Taste.

Hmm, was passiert wenn ich den roten Hörer drücke? Egal… *Taste 1 drück*

Musik….

lalalalaaaa

TUUUUUT…

ohh

Herzlich Willkommen bei der Vodafone bla bla bla… Was kann ich für Sie tun?

Guten Tag… Ich habe ein Problem mit dem IP TV.

Ja?

Ja! Also, ich habe diese  blöde Easy Box rausgeschmissen und eine FritzBox installiert. Das Netzwerk funktioniert, alles kommt online nur die Set-Top-Box mag nicht mehr.

Moment… ähh… *blättert Papier*

*hust*

Also, Sie haben die Easy Box entfernt?

Jupp.

Und jetzt eine Fritzbox… Warum nutzen Sie die EasyBox nicht?

Weil ich es satt habe 3 mal pro Woche dieses Ding resetten zu müssen um wieder Telefonieren zu können.

*Blätter*
Das tut mir sehr leid wenn das so ist…

Ist ja jetzt nicht mehr. Hab ja die Fritz Box.

*Blätter*
Ich muss Sie darauf hinweisen, dass wir Ihnen keinen Support leisten können wenn Sie Komponenten von Drittanbietern verwenden.

Aha… Und nun? Internetverbindung geht doch. Wurde 1 zu 1 getauscht. Und nur diese dämliche Set Top Box will nicht mitspielen.

Wie schon gesagt: Ich muss Sie darauf hinweisen, dass wir Ihnen keinen Support leisten können wenn Sie Komponenten von Drittanbietern verwenden.

Das sagten Sie bereits…
Vielen Dank für… ähh… Danke…

*klick*

Das war jetzt also Service…

3 Antworten auf „(k)ein Serviceerlebnis bei Arcor“

  1. Und da willst du, das die Mutti sich technisch von solchen Torfköpfen abhängig macht?
    Da erhalte ich mir doch noch ein wenig „Mittelalter“ und kann telefonieren und fernsehen – nacheinander und gleichzeitig! Aber dein Bericht liest sich wunderbar.

    Wann kommt ihr eigentlich am Wochenende? Freitag oder Samstagfrüh?

  2. Ein Glück, das ich in meinem Alter nicht mehr so viel technischen Schnick – Schnack brauche, das mein PC die ideale Schreibmaschine ohne Tipp – Ex ist, die auch noch Bilder verwalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.